Informationsveranstaltungen

Orientierungstage für Studierende

In diesem Jahr öffnen die Fachhochschulen und Universitäten Deutschlands wieder ihre Türen. Sie laden zu Informationstagen und Probevorlesungen ein. Bei Vorträgen und Führungen können sich die Studieninteressierten von der Qualität der Hochschulen überzeugen, vergleichen und einen geeigneten Studiengang für sich finden. Die Organisatoren locken mit einer Vielzahl von Angeboten und Veranstaltungen.

31. März – Hochschule Weihenstephan-Triesdorf

Am 31. März lädt die Hochschule Weihenstephan-Triesdorf zum Studieninformationstag ein. Ab 9:30 Uhr erhalten Interessierte auf dem Campus in Freising Antworten auf Fragen rund ums Studium. In Schnuppervorlesungen und -übungen, bei Führungen über den Campus oder im Gespräch mit Professoren und Studierenden können sich die Studieninteressierten ein Bild vom Lernen und Lehren am Campus machen. Es locken viele Studiengänge aus dem Agrar- und Ernährungsbereich. Neben Agrartechnik, Forstingenieurwesen und Lebensmitteltechnologie bietet die Hochschule weitere Fachrichtungen an.

10. April – Fachhochschule Südwestfalen

Am 1. Freitag nach Ostern haben Studieninteressierte die Möglichkeit, den Bachelorstudiengang Agrarwirtschaft in Soest kennen zu lernen. Ab 9 Uhr können sich die Teilnehmer des Schnupperstudiums mit Soester Studierenden, Mitarbeitern und Professoren unterhalten. Weiterhin geplant sind Probevorlesungen aus den Fächern der Pflanzen- und Tierproduktion, der Landtechnik und der Agrarökonomie. Am Nachmittag finden eine Führung durch den Studienstandort sowie Präsentationen ausgewählter Firmen zu beruflichen Arbeitsfeldern von Bachelor-Absolventen statt.

26. April – Universität Kassel

Am Sonntag, den 26. April findet der Tag der offenen Tür des Fachbereichs Ökologische Agrarwissenschaften in Witzenhausen statt. Die Informationsveranstaltung startet um 10 Uhr am Universitätsgelände in der Steinstraße. Unter dem Motto ‚Universität zum Anfassen‘ organisiert der Fachbereich neben Führungen über den Campus und diversen Studieninformationen auch eine Öko-Rallye und ein Nutztierquiz. Als Einführung in die wissenschaftliche Arbeit können Teilnehmer an Untersuchungen von Gartenbodenproben teilnehmen. Am nebenan gelegenen Gewächshaus für tropische Nutzpflanzen findet zur gleichen Zeit ein Pflanzenmarkt statt.

9. Mai – Fachhochschule Bingen

Unter dem Motto ‚FIT@Bingen‘ lädt die Fachhochschule Bingen am 9. Mai Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrkräfte zum Fachhochschul-Informationstag ein. Die Interessierten haben die Möglichkeit, sich von 10 bis 14 Uhr von den Angeboten der Hochschule zu überzeugen. Auf die Teilnehmer warten Schnuppervorlesungen, geführte fachspezifische Touren, offene Labore und die Gelegenheit, sich über das Studium in Bingen beraten zu lassen. Die Fachhochschule Bingen bietet neben Agrarwirtschaft, Biotechnik und Umweltschutz noch viele weitere Studiengänge an.

20. und 21. Mai – Humboldt-Universität zu Berlin

Ab dem 20. Mai können sich alle Interessierten zwei Tage lang an der Humboldt-Universität (HU) über Studienangebote informieren. Die Veranstalter organisieren Führungen durch die Universitätsstandorte und das Erwin-Schrödinger-Zentrum. Mit Themen wie ‚Vom Suchen und Finden des Studienfachs‘ oder ‚Tätigkeitsfelder für Naturwissenschaftler‘ informiert die HU über verschiedene Aspekte des Studiums und über Zukunftsaussichten für Studierende. Neben dem Studiengang Agrarwissenschaften können Studenten an der HU ein breites Spektrum weiterer Fachrichtungen wie Mathematik, Sportwissenschaften oder Psychologie absolvieren.

6. Juni – Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde

Am Samstag den 6. Juni dürfen Studieninteressierte hinter die Kulissen der Hochschule für nachhaltige Entwicklung (HNE) in Eberswalde schauen. Nacheinander werden ab 10 Uhr alle Studiengänge durch die Studiengangsleitung vorgestellt. Die HNE organisiert Führungen durch Labore und Werkstätten sowie Besichtigungen der Wohnheime und Gebäude der Hochschule. Desweiteren stellen sich studentische Initiativen, Forschungsprojekte sowie Kooperationspartnerinnen und –partner vor. Anschließend wird das traditionelle Campusfest gefeiert. Die HNE bietet eine Reihe von Studiengängen aus dem nachhaltigen Bereich wie zum Beispiel Forstwirtschaft oder Ökolandbau an.

4. Juli – Universität Hohenheim

Die Universität Hohenheim lädt am Samstag den 4. Juli zum Tag der offenen Tür ein. Teilnehmer erhalten Einblick in die wissenschaftliche Arbeit der Fakultäten Agrarwissenschaften, Naturwissenschaften sowie Wirtschafts- und Sozialwissenschaften. Ebenso präsentieren sich die Landesanstalt für Bienenkunde, die Hohenheimer Gärten, das Tropenzentrum und viele weitere Einrichtungen. Auf dem internationalen studentischen Jahrmarkt werden heimische und hauseigene Produkte ebenso angeboten, wie Essen aus aller Welt. An den drei Fakultäten der Universität lassen sich neben Agrarbiologie und Agrarwissenschaften eine Reihe weiterer Studiengänge unterschiedlicher Fachbereiche absolvieren. (atm)
stats