Immer mehr Unternehmen und Organisationen setzen bei schwierigen Problemen auf Crowdsourcing. Der an die Bezeichnung Outsourcing angelehnte Begriff beschreibt die Auslagerung firmeninterner Aufgaben an eine Gruppe freiwilliger User, z. B. über das Internet.

Die Hochschule Anhalt in Berlin veranstaltet am 6. und 7. August zu diesem Thema ein Sommersymposium. Dort diskutieren Studierende, Praktiker und Professoren die strategischen Wettbewerbsvorteile, die Crowdsourcing bietet. An der Veranstaltung beteiligt sind die Hochschule Anhalt, die HTW Berlin und die Hochschule Magdeburg sowie Vertreter von sechs Unternehmen.

Das Crowdsourcing-Symposium findet an beiden Tagen im Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft in Berlin statt. (atm)
stats