Die Staatliche Agraruniversität Wolgograd ernennt Prof. Dr. Dieter Orzessek, Präsident der Hochschule Anhalt, zum Honorarprofessor. Hintergrund für die Auszeichnung sei die intensive Zusammenarbeit mit der russischen Hochschule und das persönliche Engagement des Hochschulpräsidenten, meldet die Hochschule Anhalt. Aus den fachlichen Gemeinsamkeiten beider Hochschulen resultierten zahlreiche Forschungsprojekte. Seit Jahren findet ein Wissenstransfer zwischen der Hochschule Anhalt und der Staatlichen Agraruniversität statt. Prof. Orzessek selbst leitet unter anderem ein gemeinsames Forschungsprojekt zum Sommerraps. Für Prof. Orzessek hat die Zusammenarbeit auch einen symbolischen Wert: "Gerade Wolgograd, das im 2. Weltkrieg fast völlig zerstört wurde und dann die Wende des Krieges einleitete, bietet die richtige Plattform für deutsche und russische Studierende, gemeinsam für eine friedliche Zukunft zu arbeiten." (az)
stats