Rentenbank

Preis für ehrenamtliches Engagement

Der Gerd Sonnleitner-Preis der Rentenbank richtet sich an ehrenamtlich tätige Landwirte unter 35 Jahren. Sie sollen sich in besonderer Weise für den Ausgleich zwischen der Landwirtschaft und anderen Interessengruppen im ländlichen Raum einsetzen oder eingesetzt haben, teilt die Rentenbank mit. In diesem Jahr ging der Preis an Nadine Henke. Die Tierärztin und Landwirtin aus Niedersachen wurde für ihre engagierte und couragierte Öffentlichkeitsarbeit zur modernen Tierhaltung in Deutschland geehrt. Den Preis 2014 erhielt der Landwirt Markus Weiß für sein Engagement bei „Region in der Balance“, einer regionalen Allianz für die Flächennutzung im Kreis Borken.

Geeignete Kandidaten für den Gerd Sonnleitner-Preis müssen von berufsständischen Verbänden oder Branchenorganisationen vorgeschlagen werden. Bewerbungen können bis zum 31. Januar 2016 bei der Rentenbank eingereicht werden. (SB)
stats