Die Oldenburgische Landesbank (OLB) vergibt einen Wissenschaftspreis für exzellente Abschlussarbeiten. Bewerben können sich Absolventen aus Nordwestdeutschland. Die OLB-Stiftung vergibt den mit insgesamt 22.000 € dotierten Preis alle zwei Jahre. Zugelassen sind Absolventen von Universitäten und Hochschulen aller Fachrichtungen, deren Arbeit nicht älter als zwei Jahre ist und die ihre Prüfungen abgeschlossen haben.

Die sechsköpfige Jury, bestehend aus Hochschulprofessoren beurteilt nach Innovationsgrad, Praxisrelevanz, Nutzen für Umwelt und Gesellschaft und Wirtschaftlichkeit. Ebenso finden der Mut bei der Wahl des Forschungsansatzes und die Fähigkeit, Themen überzeugend darzustellen, Berücksichtigung. Den Unterlagen beizulegen ist eine Empfehlung durch den Betreuer der einreichenden Universität oder Fachhochschule. Einsendeschluss ist der 20. August 2012. Weitere Informationen gibt es im Netz. (az)
stats