Der Wissenschaftspreis wird jährlich für praxisorientierte Forschung vergeben. Seit ihrer Gründung unterstützt die Stiftung die Qualitätssicherung in der Lebensmittelproduktion. Der Preis ist mit 10.000 € dotiert. Die Jury besteht aus dem Kuratorium der Stiftung. Sie wertet die Bewerbungen aus, die bis Mai 2015 eingesendet wurden.

Die Auszeichnung kann für wissenschaftliche Einzelleistungen wie Diplomarbeiten, Doktorarbeiten und Habilitationsschriften sowie für Publikationen in wissenschaftlich anerkannten Fachzeitschriften vergeben werden. Die Arbeiten müssen in den vergangenen drei Jahren erstellt worden sein. (az)
stats