Sieben Hochschullehrer für drei Minuten auf 1,5 Quadratmeter - kompakt und lebendig ist die Kampagne „Innovatives Niedersachsen“, mit der das Bundesland auf die Vorzüge seiner Hochschulen aufmerksam macht. Das Ziel ist, Studenten auch in der Zeit nach den starken Jahrgängen für niedersächsische Bildungseinrichtungen zu interessieren.

In einer simplen weißen Kiste, ausgestattet mit passenden Accessoires informiert beispielsweise Professor Martin Kühn von der Carl von Ossietzky-Universität in Oldenburg über die "Windernte". Professorin Sabine Remdisch von der Lüneburger Leuphana Universität Lüneburg spricht hingegen über lebenslanges Lernen. Auch die Göttinger Fakultät für Agrarwissenschaften beteiligt sich an der Kampagne. Professor Matthias Gauly erzählt „Einen vom Pferd”. Wie er es schafft, neben Informationen zum Tierwohl auch noch Karotten und Pferd Leroy in der 1,5 Quadratmeter großen Box unterzubringen, ist noch zwei Wochen lang auf den Webseiten „Innovatives Niedersachsen“ zu sehen. (az)
 

stats