Auszeichnung

Rentenbank würdigt das Ehrenamt

Der Preis richtet sich an ehrenamtlich tätige Landwirte unter 35 Jahren, die sich in besonderer Weise für den Ausgleich zwischen der Landwirtschaft und anderen Interessengruppen eingesetzen.

Den Sonnleitner-Preis 2017 erhielt der Sauerländer Thomas Fabry für seine engagierte Öffentlichkeitsarbeit zur modernen Tierhaltung in Deutschland. Fabry, der an der Hochschule Osnabrück Landwirtschaft studiert, ist unter anderem Gründungsmitglied des Vereins „Tierhaltung - modern und transparent“. Darüber hinaus setzt er sich vor allem in sozialen Netzwerken für den Dialog zwischen der Landwirtschaft und den Verbrauchern ein.

Geeignete Kandidaten für den Gerd-Sonnleitner-Preis müssen von berufsständischen Verbänden oder Branchenorganisationen vorgeschlagen werden. Bewerbungen nimmt die Rentenbank bis zum 31. Januar 2018 entgegen. (mrs)
stats