Der mit 2.500 € ausgelobte Hochschulpreis der Stiftung Nachwachsende Rohstoffe wird im kommenden Jahr bereits zum sechsten Mal verliehen. Gesucht werden herausragende Abschlussarbeiten, die das Thema Nachwachsende Rohstoffe behandeln und mindestens mit der Note 2,5 bewertet wurden.

Die Stiftung will dazu beitragen, im Sinne der Bayerischen Verfassung, das Verantwortungsbewusstsein für Natur und Umwelt zu lehren und zu verbreiten. Darüber hinaus sollen wissenschaftliche Erkenntnisse schnell und flexibel der Wirtschaft zugänglich gemacht werden.

Bis zum 14. Februar 2014 können Studenten und Doktoranden deutscher, österreichischer und Schweizer Hochschulen ihre abgeschlossenen und bereits bewerteten Diplom-, Master- und Magisterarbeiten sowie Dissertationen bei der Stiftung Nachwachsende Rohstoffe einreichen. (hed)
stats