Die aktuelle Diskussion um den Fachkräftemangel empfinden nur wenige Unternehmen als überzogen. Das ergab eine Trendstudie der internationalen Personalberatung Kienbaum. Deutsche Personalchefs nannten demnach als oberstes Ziel für dieses Jahr, ihr Unternehmen für Bewerber attraktiver zu machen. Eine langfristige Karriereplanung für die Mitarbeiter und professionelles Gesundheitsmanagement sind die maßnahmen, die am häufigsten ergriffen werden.

Auch an der Führungs- und Managementqualität wollen Personalchefs feilen. Das geht aus der Auswertung hervor, für die 190 Personaler befragt wurden. Zudem wollen sie daran arbeiten, die Zahl der Mitarbeiter, die das Unternehmen nach nur kurzem Aufenthalt wieder verlassen, zu reduzieren. Die Fluktuation der Mitarbeiter habe deutlich zugenommen. (az)
stats