Das neu geschaffenen Fachgebiet Agrarmechatronik soll mit 1,5 Mio. € ausgestattet werden, um „erstklassige Bedingungen für nachhaltigen Innovationserfolg“ zu schaffen.

Das Geld soll benutzt werden zum Aufbau einer gut ausgestatteten Stiftungsprofessur an der Technischen Universität München. Angesiedelt werde die neue Professur am Wissenschaftszentrum Weihenstephan für Ernährung, Landnutzung und Umwelt. (hed)
stats