Gießener Agrarstudenten können sich für das Liebig-Stipendium bewerben. Zwei Semester lang erhalten die Stipendiaten monatlich 550 €. Die Bewerber müssen zum Masterstudiengang zugelassen sein und den vorausgehenden Bachelor oder gleichwertigen Abschluss mit der Note „Sehr gut“ bestanden haben oder zu den besten 10 Prozent ihres Abschlussjahrgangs gehören. Außerdem wird vorausgesetzt, dass sie für den Zeitraum der Förderung an der Justus-Liebig-Universität eingeschrieben sind und ihren Erstwohnsitz in Gießen gemeldet haben. Bewerbungen sind bis zum 1. Juli an den Fachbereich oder an den Magistrat der Stadt Gießen zu richten. Weitere Informationen unter: Liebig-Stipendium. (az)
stats