Die Stiftung für Begabtenförderung der Deutschen Landwirtschaft unterstützt 126 junge Berufstätige mit Stipendien. Das hat die Stiftung jetzt auf ihrer Frühjahrstagung in Bonn beschlossen. Die Gelder gehen an Nachwuchstalente aus den 14 Grünen Berufen für Fortbildungskurse, Bauern- und Unternehmerschulungen und Praktika in Australien oder in den USA.

Im vergangenen Jahr vergab die Stiftung Stipendien in Höhe von insgesamt fast 110.000 Euro. Die Mittel stammen unter anderem aus Zuwendungen des Bundeslandwirtschaftsministerium und der Landwirtschaftlichen Rentenbank. Um ein Stipendium bewerben können sich junge Berufstätige mit guten Berufsabschlüssen, die nicht älter als 30. Jahre. Die Unterlagen für die nächsten Stipendien können bis Ende Oktober 2010 eingereicht werden. Weitere Informationen gibt es im Internet. (az)
stats