Wer einen freiwilligen Einsatz in Umweltschutz, Bildung oder Kultur zeigt, kann sich um eine geförderte Weiterbildung zum Projektmanager bewerben. Die „Civil Academy“ vergibt Stipendien an Jugendliche zwischen 18 und 27 Jahren, die eine Projektidee haben und diese weiter entwickeln wollen. An drei Wochenendkursen im September, Oktober und Dezember stehen Themen wie Planung, Finanzierung, Öffentlichkeitsarbeit und Vernetzung auf dem Programm. Interessenten können sich mit einem Projektvorschlag, Lebenslauf und Empfehlungsschreiben bis zum 10. Juli bewerben.
Die Civil Academy ist eine Kooperation zwischen dem Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement, Berlin, und dem Energieunternehmen BP. (az)

stats