Der Verband Biologie, Biowissenschaften und Biomedizin in Deutschland zeichnet herausragende Abschlussarbeiten aus. Der Biotechnica-Studienpreis fördert junge Wissenschaftler, die sich mit Biotechnologie, Biomedizin, Bionik oder Evolutionsforschung auseinandersetzen. Neben einem spürbaren „wissenschaftlichen Pioniergeist“ ist vor allem die interdisziplinäre Herangehensweise ein wichtiges Auswahlkriterium. Die beste Diplom- oder Masterarbeit wird mit 2.500 € prämiert. Bewerbungen können noch bis zum 15. Juli eingereicht werden. Der Studienpreis wird anlässlich der Messe Biotechnica, die vom 11. bis 13. Oktober in Hannover stattfindet, verliehen. Weitere Informationen gibt es im Netz. (az)
stats