Agrarwissenschaften in Thüringen

Suche nach Finanzierung

Derzeit werde an einem entsprechenden Konzept gearbeitet. Die FH Erfurt werde dazu auch eine Anschubfinanzierung erhalten, sagte ein Ministeriumssprecher gegenüber der Nachrichtenagentur dpa. Ein Sprecher der Hochschule sagte gegenüber agrarzeitung.de, dass eine Folgefinanzierung nötig sein werde, um den Studiengang entsprechend auszustatten. Gebraucht werden mindestens vier bis sechs Stellen. Realität werde dies frühestens im Wintersemester 2015/2016.

CDU und SPD haben in ihrem Koalitionsvertrag vereinbart einen Studiengang für Agrarmanagement und ein Kompetenzzentrum für Agrarwissenschaften in Thüringen zu schaffen, bislang waren aber keine ausreichenden Mittel zur Verfügung gestellt worden.

Der Bauernverband hält angesichts des bevorstehenden Generationswechsels in den Führungsebenen vieler Agrarbetriebe ein Studienangebot für Agrarwissenschaftler in Thüringen für einen wichtigen Baustein im Kampf gegen den Fachkräftemangel. Bisher müssen Interessenten auf Hochschulen in anderen Bundesländern ausweichen. (hed)
stats