Dr. Uwe Schröder heißt der neue Inhaber des Lehrstuhls für Nachhaltige Chemie und Energieforschung der Technischen Universität Braunschweig. Die für fünf Jahre angelegte Stiftungsprofessur wird von der deutschen Biokraftstoffindustrie und der Volkswagen AG finanziert. Der 39-jährige promovierte Chemiker will in dieser Zeit die Forschungsaktivitäten seines Lehrstuhls auf die Optimierung von Biokraftstoffen und die Entwicklung neuer Batteriekonzepte richten, um „die zukünftige Mobilität zu sichern", so Schröder. Er wurde an der Humboldt-Universität in Berlin in Physikalischer Chemie promoviert. Nach einem Forschungsaufenthalt in Oxford habilitierte Schröder sich an der Universität Greifswald in Umweltchemie. Seit 2008 ist Schröder Professor an der Technischen Universität Braunschweig. (az)
stats