Vom Hörsaal ins Unternehmen

Tipps und Tricks für das Berufsleben

Direkt vor Ort - bei Landtechnikherstellern und Unternehmen aus dem Zulieferbereich - können sich Studierende demnächst über einen möglichen Berufseinstieg informieren. Der VDI-Fachbereich Max-Eyth-Gesellschaft Agrartechnik veranstaltet jährlich zwei Nachwuchsförderungstagungen: am 13. Mai in Passau (Bayern) und am 3. Juni 2016 in Vechta-Calveslage (Niedersachsen).

Junge Mitarbeiter geben den Studierenden Tipps und Tricks für den Einstieg in das Berufsleben.
In Passau sitzt der weltweit agierende Technologiekonzern ZF Friedrichshafen AG. Der Konzern entwickelt und produziert Komponenten und Baugruppen für Traktoren und Landmaschinen: Von Synchrongetrieben, Lastschaltgetrieben und stufenlosen Getrieben mit den dazugehörigen elektronischen Steuerungen sowie Starr- und Lenkachsen für Traktoren bis hin zu Fahrantrieben für selbstfahrende Erntemaschinen ist alles dabei.

Im niedersächsischen Vechta-Calveslage ist Big Dutchman ansässig. Der Spezialist im Bereich der Tierhaltungstechnik konzipiert und realisiert Fütterungsanlagen und Stalleinrichtungen für die moderne Haltung von Schweinen und Geflügel.

Interessenten für die Nachwuchsförderungstagungen können sich über ihre Hochschullehrer oder direkt bei der Arbeitsgruppe Nachwuchsförderung anmelden. (has)
stats