Ab sofort können sich Hoch- und Fachhochschulabsolventen für das Traineeprogramm "Ökolandbau" der Stiftung "Ökologie und Landbau" bewerben. Insgesamt werden 25 Plätze vergeben. Das Traineeprogramm startet am 1. November 2010. Angesprochen sind Studenten der Agrar-, Ernährungs- und Lebensmittelwissenschaften sowie des Landbaus, der Betriebswirtschaftslehre oder Marketings, die ihre Zukunft in der Biobranche sehen. Die Ausbildung dauert insgesamt zwölf Monate, wovon elf Monate "training on the job" sind. An 20 Tagen finden Schulungen statt. Unter anderen sind Themen wie Qualitäts-und Zeitmanagement sowie Gesprächsführung und Präsentationstechnik Inhalte des Unterrichts. Die Trainees erhalten 1500 Euro brutto pro Monat.
Laut Stiftung Ökologie & Landbau erleichtert das Traineeprogramm den späteren Berufseinstieg wesentlich. 85 Prozent der Absolventen seien direkt von  den Unternehmen übernommen worden. Das Programm gehört zum Bundesprogramm Ökologischer Landbau, hervorgerufen vom Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz. 

Die Bewerbung ist ausschließlich online möglich über www.trainee-oekolandbau.de. Dort sind auch weitere Informationen über die Ausbildung und Unternehmen zu finden. (jl)
stats