Die DLG-Akademie bildet Quereinsteiger weiter. Zielgruppe sind Führungs- und Managementkräfte im Agribusiness. Das Training „Landwirtschaft für Nicht-Landwirte“ vermittelt Einblicke in die Agrarwirtschaft und in die landwirtschaftliche Praxis. Referenten aus Unternehmen, Betriebsleiter und DLG-Mitarbeiter informieren unter anderem über die volkswirtschaftliche Bedeutung, die unterschiedlichen Organisationsstrukturen, Märkte und Wettbewerbsstrategien. Das am 24. April beginnende mehrtägige Training richtet sich an Entscheidungsträger, die eine agrarfremde Ausbildung absolviert haben, sowie an Dienstleister in der Agrarbranche wie Banken und Versicherungen. Die Weiterbildung gliedert sich in drei Abschnitte, die auch einzeln belegt werden können. (az)
stats