Die Bayerische Forschungsallianz Bayfor bietet erneut einen umfassenden Überblick über Förderprogramme zu Umweltforschung und Umwelttechnologien an. Die achtteilige Veranstaltungsreihe informiert über Beratungsangebote, das korrekte Verfassen der (oft) umfangreichen Anträge und bayerische, nationale sowie europäische Förderinitiativen, wie beispielsweise das siebte Forschungsrahmenprogramm der EU oder das Beratungsnetzwerk Enterprise Europe Network. Ebenso stehen Budgetkalkulation, Vertragsverhandlungen und die Organisation des Projektmanagements auf dem Programm.


Die bis Januar 2011 laufende Veranstaltungsreihe findet überwiegend im Nürnberger Haus der Forschung statt. Den Auftakt macht am kommenden Donnerstag der Workshop über Schutzrechte und Kennzeichnungen nach EU-Recht. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Online-Anmeldung  ist allerdings erforderlich. Weitere Informationen zum Programm gibt es im Internet. (az)
stats