1

Für Studenten aus Entwicklungs- und Schwellenländern wird an der Universität in Bonn ein Stipendienprogramm eingerichtet. Ab dem Wintersemester 2009/10 stehen bis zu 30 Individualstipendien zur Verfügung. Damit sollen Nachwuchswissenschaftler für international ausgerichtete Masterprogramme, beispielsweise in den Naturwissenschaften, gewonnen werden. Mit bis zu 30 so genannter „KooperationsStipendien Afrika-Subsahara“ werden künftig Teilnehmer des Studiengangs „Agricultural Science and Resource Management in the Tropics and Subtropics“ gefördert.

Während des Bachelor-Studiums erhalten die Studenten 750 € monatlich und im Master-Studium 850 €. Finanziert werden die Stipendien vom Land Nordrhein-Westfalen mit rund 700.000 €. (ED)

stats