Landwirtschaft macht Schule

Von Milchforschern und Joghurtdetektiven

Während Forscheraufträge Kinder spielerisch fordern, sollen sie anhand von Wort-Bildkarten und Arbeitsblättern vieles rund um die Milch lernen. Welches Kakaogetränk wurde mit „echtem“ Kakaopulver gekocht und welches mit fertigem Instant-Kakaopulver angerührt? Mit dem Modul „Dem Schokodrink auf der Spur“ entdecken und schmecken junge Milchforscher an Grundschulen künftig den Unterschied. Danach bewerten sie den Zuckergehalt und kochen sich eigenen Kakao aus Milch, echtem Kakaopulver und wenig Zucker.

Dieses ist ein Beispeiel der neuen Unterrichtsmodule „Für Milchforscher und Joghurtdetektive“. Mit dem neuen Material des Bundeszentrums für Ernährung (BZfE) erforschen Grundschulkinder die Milchvielfalt und lernen neben Milch auch Joghurt, Käse und weitere Milchprodukte kennen. Nach Bildrezepten bereiten sie einfache Speisen wie Quark oder Shakes zu. Das Material liefert zudem spannende Hintergründe zu Milch und Anregungen, wie Schulmilch attraktiver werden kann. Alle Module passen zu den Lehrplänen der Grundschule und ergänzen das neue EU-Schulprogramm für Milch optimal.

Jedes Modul ist einzeln einsetzbar und wird auf einer Doppelseite vorgestellt. Lehrende erhalten einen Unterrichtsvorschlag mit den Arbeitsunterlagen, weiter-führende Links und Impulse für Variationen. Die 65 Wort-Bildkarten und 32 Fotos sind besonders für Kinder mit geringen Lese- und Schreibfertigkeiten geeignet. Darüber hinaus liegen alle 55 Arbeitsblätter und 32 Forscheraufträge auch als bearbeitbare Word-Dateien zum Download bereit.

Das Unterrichtsmaterial kann ab sofort online im BLE-Medienservice kostenpflichtig bestellt werden. (mrs)



stats