Eine Theorie behauptet: Reisanbau fördert den Gemeinsinn.
-- , Foto: Flickr
Eine Theorie behauptet: Reisanbau fördert den Gemeinsinn.

Der Psychologiestudent Thomas Talhelm hat diese Theorie entwickelt und im Wissenschaftsmagazin Science veröffentlicht. Als er vier Jahre in China lebte, fiel ihm auf, dass die Menschen im Norden viel individualistischer denken als im Süden.

Als Grenze zwischen den unterschiedlichen Kulturen machte er den Jangtse-Fluss aus, der 6.380 km von West nach Ost durch Chinas fließt. Und der Jangtse trennt die Anbaugebiete von Reis und Weizen voneinander.

Talhelm vermutete, dass die landwirtschaftliche Grenze eine Erklärung für die unterschiedliche Verhaltensweise der Menschen liefert. Der Anbau von Reis ist sehr aufwendig und benötigt ein Bewässerungssystem mit Schleusen und Kanälen. Ein einzelner Landwirt ist damit in der Regel überfordert, deshalb wird dies meist in Gruppen organisiert. Damit sie sich gegenseitig helfen können, pflanzen die Bauern nicht gleichzeitig, sondern nacheinander.

Innerhalb einer solchen Gesellschaft vermeidet man tunlichst alle Verhaltensweisen, aus denen Streit und Konflikte entstehen können. Im Laufe der Generationen könnte so der Gemeinsinn wachsen, so die Theorie.

Der Anbau von Weizen kann hingegen viel individueller erfolgen. Er ist allerdings sehr viel stärker von der Witterung abhängig, um den richtigen Zeitpunkt für Aussaat und Ernte zu finden. Das schule das analytische Denken, glaubt Talhelm.

Zum Beleg seiner Theorie arbeitete er mit Studenten, denen er drei einfache Aufgaben vorgelegt, um herauszufinden, ob sie mehr abstrakt und analytisch denken oder eine ganzheitliche Denkweise bevorzugen. Obwohl die Studenten nie auf dem Land gearbeitet hatten, stimmte ihre bevorzugte Denkrichtung mit der Theorie über die Region, aus der sie stammten, überein.

In den Weizenanbaugebieten herrschte das analytische Denken vor, in den Reisgegenden dominierte dagegen der Gemeinsinn. Und somit prägen die Bauern auch die Städter, die längst nicht mehr wissen, wie Reis oder Weizen eigentlich angebaut wird. (hed)
stats