In Lippstadt findet der erste AgrarSlam statt
-- , Foto: az
In Lippstadt findet der erste AgrarSlam statt

Am Samstag, den 19. Juli wird es im Rahmen des WestfalenSlams um 13.30 Uhr und um 15.30 Uhr in der Jacobikirche in Lippstadt eine Weltpremiere geben. Die Westfalen veranstalten den allerersten AgrarSlam.

Sieben einzelne Fachleute bzw. Teams werden die moderne Agrarwelt in einer neuen, spritzigen und unterhaltsamen Form darstellen. Die Zuschauer stimmen dann darüber ab, welcher Beitrag ihnen am besten gefallen hat.

„Mit dieser Veranstaltungsform soll der Bevölkerung künftig öfter die Komplexität der Agrarwirtschaft verständlich rübergebracht werden“, so Dr. Karl-Heinrich Sümmermann von der veranstaltenden Westfalen-Initiative.

Auch der ehemalige nordrhein-westfälische Landwirtschaftsminister und Vizepräsident des Landtages, Eckhard Uhlenberg, findet die Idee des WestfalenSlams mit den unterhaltsamen Veranstaltungen „richtig gut“, denn diese neue Form spreche die moderne, in der Regel immer mehr landwirtschaftsferne Gesellschaft gut an.

Neben den 12 Veranstaltungen in der Form eines Slams findet am Abend eine Großveranstaltung mit den Siegern statt. Über die einzelnen Darbietungen der Chöre, der Songwriter und der Computerspielentwickler kann schon im Vorfeld online abgestimmt werden.

Mit einem Ticket können Besucher alle Veranstaltungen des Tages einschließlich der kostenlosen Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs in Westfalen besuchen. (az)

Alles weitere zu der Veranstaltung unter www.westfalenslam.de
stats