Ökologischer Landbau 2018

Wettbewerb um gute Ideen startet

Schmidts Ziel ist, dass bis zu 20 Prozent der landwirtschaftlichen Flächen in Deutschland ökologisch bewirtschaftet werden. Er hoff durch die Wettbewerbsbeiträge Anreize für die Betriebe zur Umstellung auf Ökolandbau.

Daher können ab sofort Bio-Bauern ihre Ideen einreichen. Gesucht werden herausragende Betriebskonzepte, die sich in der Praxis bewährt haben. Diese Konzepte können den gesamten Betrieb umfassen oder sich auf einzelne Bereiche beziehen. Dabei geht es etwa um Lösungen in der Tierhaltung, im Natur- und Ressourcenschutz oder im Energiemanagement. Eine unabhängige Jury wählt maximal drei Sieger aus, die ein Preisgeld von jeweils bis zu 7.500 € erhalten. Einsendeschluss für die Bewerbungsunterlagen ist der 30. Juni 2017.

Ausführliche Information zur Teilnahmeberechtigung und die Bewerbungsunterlagen stehen online zur Verfügung. (mrs)

stats