Für angehende Studenten, die wirtschaftliches Fachwissen mit ihrem grünen Daumen vereinbaren möchten bietet die Fakultät Agrarwissenschaften und Landschaftsarchitektur der Fachhochschule Osnabrück zum Wintersemester 2011 einen neuen Bachelorstudiengang an.

„Wirtschaftsingenieurwesen im Agri- und Hortibusiness", so die offizielle Bezeichnung, bietet Platz für rund 50 Studienanfänger. Innerhalb des Studienplans sollen Kenntnisse der Betriebswirtschaftslehre, des Handels und des allgemeinen Managements mit Pflanzen- und Pflanzenproduktionskenntnissen verbunden werden. Mit dieser Kombination sollen Absolventen vor allem auf Führungsaufgaben im Bereich von größeren gartenbaulichen Produktionsbetrieben, Gartencentern sowie Handelsbetrieben und Unternehmen des vor- und nachgelagerten Bereichs vorbereitet werden.

Die Fachhochschule Osnabrück plant noch einen weiteren neuen Studiengang. „Bioverfahrenstechnik in der Agrar- und Ernährungswirtschaft" soll ebenfalls zum Wintersemester 2011 Platz für weitere 30 Studierende schaffen. (az)
stats