1

Die Heinrich-Stockmeyer-Stiftung der Heristo Aktiengesellschaft im niedersächsischen Bad Rothenfelde vergibt auch in diesem Jahr ihren Wissenschaftspreis. Ausgezeichnet werden sollen Lösungsansätze und Forschungstätigkeiten, die zur Verbesserung der Lebensmittelsicherheit und zur Stärkung des Verbrauchervertrauens in die Qualität von Lebensmitteln beitragen. Am Bewerbungsverfahren teilnehmen können wissenschaftliche Einzelleistungen, wie Diplomarbeiten, Doktorarbeiten und Habilitationsschriften sowie Publikationen in anerkannten Fachzeitschriften, die in den vergangenen drei Jahren erstellt wurden. Routineleistungen in Lehre, Fortbildung, Wissenschaftsorganisation und –politik, kumulative Langzeitleistungen sowie Arbeiten, die bereits mit einem Preis ausgezeichnet wurden, können nicht berücksichtigt werden.

Die Bewerbungsunterlagen, als Einzelperson oder Arbeitsgruppe, sollen schriftlich bis zum 31. März 2009 zugesandt werden. Beizufügen sind ein Lebenslauf und die wissenschaftliche Arbeit in vierfacher Ausfertigung. Die Unterlagen gehen an das Institut für Stiftungsberatung, Projektbetreuung der Heinrich-Stockmeyer-Stiftung, Bleichestraße 305, 33415 Verl. (ED)

stats