„Wir wollen über Erlebnisse, Erfahrungen und Herausforderungen von Landwirten reden, die vertrauten Boden verlassen haben, um sich im Ausland eine komplett neue Existenz aufzubauen“, so Henrik Schweder, stellvertretender Vorsitzender des Bundes der Deutschen Landjugend (BDL).

Gemeinsam mit der Jungen DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) und der Jungen ISN (Interessengemeinschaft der Schweinehalter Deutschlands) lädt der größte Jugendverband im ländlichen Raum dazu ein.

Bei dem „Kongress junger Tierhalter“ auf dem Messegelände Hannover werden Landwirte über ihre Betriebe im Ausland berichten. Die Beispiele stammen unter anderem aus Irland, Chile, Österreich, der Ukraine oder Schweden. (az)
stats