Höchstens zehn Minuten dauert die freiwillige und anonymisierte Umfrage für die Arbeit des Masterstudenten an der Christian-Albrechts-Universität Kiel. Es geht um die Akzeptanz deutscher Landwirte für mögliche politische Veränderungen. Die Themen sind unter anderem der Milchmarkt, Tierwohl und Umweltschutz.

Neben den bisherigen Erfahrungen mit Vorschriften und Förderungen werden auch ganz konkrete Vorstellungen für die Zukunft der Agrarpolitik abgefragt. Die Umfrage listet dazu mögliche Politikbündel mit verschieden gestalteten Direktzahlungen, Vorgaben für Vorrangflächen, Stickstoffobergrenzen oder garantierten Mindestpreisen auf, zwischen denen man auswählen kann.

Direkt zur Studie geht es hier. (lm)
stats