Vor allem in ländlichen Regionen ist der demografische Wandel deutlich spürbar, so dass die Nachwuchsförderung an Bedeutung gewinnt. Am Dienstag, dem 15. Oktober 2013 findet deshalb zu diesem Thema die 4. Fachtagung „Future of Food“ an der Hochschule Anhalt statt. Inhaltlich geht es um den „Generationswechsel und Arbeitskräftenachwuchs als Herausforderung für die betriebliche Zukunft im Agribusiness“.

Organisiert wird die Veranstaltung von den Studierenden des Masterstudienganges Food and Agribusiness der Hochschule Anhalt. Die Tagung beginnt um 9:00 Uhr im Müntzerhaus auf dem Campus Bernburg Strenzfeld. „Future of Food“ zeigt die gegenwärtigen und zukünftigen Entwicklungen im Agribusiness in den Bereichen Landwirtschaft, Lebensmittelproduktion und -verarbeitung auf. Referenten aus Theorie und Praxis informieren über den Fachkräftemangel. 

Um den nahtlosen Einstieg in die Praxis kümmert sich das Transferzentrum für Absolventenvermittlung und wissenschaftliche Weiterbildung der Hochschule Anhalt. Auf der Tagung vermitteln sie Stellenangebote und Praktikumsplätze und stellen die Weiterbildungsangebote der Hochschule vor. Die Tagung ist öffentlich. (az)
stats