Mit 350 € monatlich fördert die Landwirtschaftliche Rentenbank talentierte Studenten der Agrar- und Ernährungswissenschaften. Um die Unterstützung aus dem Stipendienprogramm der Edmund-Rehwinkel-Stiftung können sich Master-Studenten bewerben, die sich gesellschaftlich engagieren und gute Noten vorweisen. Neben der finanziellen Unterstützung, die in der Regel über zwei Jahre läuft, sind Fortbildungen in Schlüsselqualifikationen Teil des Förderkonzeptes. Außerdem schafft die Rentenbank auf Messen und anderen Branchentreffen Gelegenheiten zum Kontakte knüpfen. (az)
stats