Erwartungen formen die Wirklichkeit - wie in der griechischen Sage von Pygmalion und Galatea, hier in der Darstellung von Auguste Rodin.
IMAGO / Reichwein
Erwartungen formen die Wirklichkeit - wie in der griechischen Sage von Pygmalion und Galatea, hier in der Darstellung von Auguste Rodin.

Einfach dem Team vertrauen und schon stimmt die Leistung? Ganz so einfach ist es nicht. Zwar wird der Pygmalion-Effekt, nach dem die Erwartungshaltung die Performance beeinflusst, häufig kritisiert. Aber in der Forschung lassen sich seine Ergebnisse reproduzieren – also muss was dran sein.

Login für Abonnenten

Dieser Inhalt ist für Abonnenten.
Testen Sie uns jetzt:

Print + Digital kostenlos
4 Ausgaben, 4 Wochen

Digital kostenlos
14 Tage online

stats