Die agrarzeitung sucht Nachwuchstalente mit Blick in die Zukunft, um diesen ein Sprungbrett für die Karriere zu bieten.

Wer kann sich bewerben?

Von tatkräftigen Landwirten über Studenten und junge Wissenschaftler bis hin zu Berufstätigen in Agrarunternehmen aus Handel, Industrie und Verarbeitung kann sich jeder bewerben.

Voraussetzungen:

Sie sind nicht älter als 35 Jahre, haben Ihre Ausbildung oder Studium erfolgreich abgeschlossen oder stehen kurz vor Ihrem Abschluss oder sind bereits berufstätig. Sie sind an Ihrem beruflichen Fortkommen und Ihrer Weiterbildung interessiert.

Wie sieht Ihre Belohnung aus?

Die Gewinner erwarten attraktive Preisgelder. Sie treffen das ‚Who‘s who‘ der Agrarbranche während der Preisverleihung auf dem diesjährigen Gala-Abend der ‘agrarzeitung‘ am 12. November 2018 in Hannover und werden durch die Mitglieder der Jury am Abend betreut. Darüber hinaus werden die Gewinner in der ‘agrarzeitung‘ vorgestellt.

Alle Bewerber, die in die engere Auswahl kommen (Shortlist), erhalten eine Einladung zum Gala-Abend der agrarzeitung im November sowie eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 500 €. Während des Gala-Abends können Sie Kontakte zu Führungspersönlichkeiten in der Agrarbranche knüpfen. Kurzporträts ehemaliger Preisträger finden Sie auf der Webseite Förderpreis der Agrarwirtschaft.

Kommentare

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

    stats