Das Geschlechterverhältnis zwischen Männern und Frauen ist annähernd 1:1. Auch bei den Arbeitskräften und den Qualifikationsabschlüssen herrscht fast Gleichstand zwischen den Geschlechtern. Nicht aber bei den Führungspositionen, dort sind Frauen in der deutschen Wirtschaft unterrepräsentiert. Das Agribusiness bildet da keine Ausnahme.
IMAGO / Praxis
Das Geschlechterverhältnis zwischen Männern und Frauen ist annähernd 1:1. Auch bei den Arbeitskräften und den Qualifikationsabschlüssen herrscht fast Gleichstand zwischen den Geschlechtern. Nicht aber bei den Führungspositionen, dort sind Frauen in der deutschen Wirtschaft unterrepräsentiert. Das Agribusiness bildet da keine Ausnahme.

In der Agrarwirtschaft kommen Männer leichter in Top-Positionen als weibliche Kräfte und verdienen mehr, zeigt eine Studie des VDL.

Jetzt kostenlos registrieren und sofort einen Artikel kostenfrei lesen

Die Registrierung beinhaltet unseren tagesaktuellen Newsletter

 
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats