Der Biotech-Campus in Gatersleben öffnet Ende Mai seine Türen für große und kleine Gäste. Alles rund um Pflanzengenetik auf Feld und im Labor soll bestaunt werden können.


Am Samstag, den 26. Mai, öffnet der Biotech-Campus Gatersleben von 10:00 bis 16:00 Uhr seine Pforten zum diesjährigen Tag der offenen Tür.

Gäste erhalten sowohl Einblick in die Forschungsaktivitäten des Leibniz-Instituts für Pflanzengenetik und Kulturpflanzenforschung (IPK) als auch in die Arbeiten der auf dem Gaterslebener Campus ansässigen Firmen und Einrichtungen. In den Laboren, Gewächshäusern und auf dem Feld wollen die Mitarbeitenden Kindern und Erwachsenen den Blick hinter die Kulissen ermöglichen, teilt das IPK mit.

Für Frühaufsteher hält das Programm auch in diesem Jahr um 7:00 Uhr wieder eine Vogelstimmenführung bereit. Das IPK hat nach eigenen Angaben in den vergangenen Jahren Beiträge zur Entschlüsselung der Erbinformation von Nutzpflanzen geleistet. Daher beginnt das Hauptprogramm um 10:00 Uhr mit einem Einführungsvortrag von Dr. Nils Stein über die „Faszination des Pflanzengenoms“. Dabei wird er auch über den langen Weg zur Sequenzierung des Gerstengenoms berichten.

Kommentare

Ihre E-Mail wird weder veröffentlicht noch weitergegeben. Notwendige Felder haben einen *

stats