Maisanbau

Uni Hohenheim prüft alte Landrassen

Das genetische Erbe der robusten Landrassen nehmen die Wissenschaftler ins Visier.
Samossi/pixelio.de
Das genetische Erbe der robusten Landrassen nehmen die Wissenschaftler ins Visier.

Es könnte ein Weg zu besserer Widerstandsfähigkeit bei Trockenheit sein. Die Universität Hohenheim hat alte Landrassen beim Maisanbau ins Visier genommen.

Jetzt kostenlos registrieren und sofort einen Artikel kostenfrei lesen

Die Registrierung beinhaltet unseren tagesaktuellen Newsletter

 
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats