Die Hochschule Weihenstephan-Triesdorf bietet einen neuen Masterstudiengang an. Absolventen qualifizieren sich damit für Leitungspositionen, teilt die Fachhochschule mit. Eine Bewerbung ist noch bis Mitte Juli möglich.

Im kommenden Wintersemester startet der Masterstudiengang „Agrarmanagement“ an der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf. Der Master richtet sich beispielsweise an Studenten, die bereits einen Bachelorabschluss in Landwirtschaft, Wirtschaftsingenieurwesen mit Fokus auf Agrarmarketing und Management oder Agrartechnik haben. 
Während des Masters erhalten Studenten die Möglichkeit, ihr Wissen im Management von Unternehmen und von Wertschöpfungsketten sowie in der Beratung zu vertiefen. Darüber hinaus sollen die Studierenden in die Lage versetzt werden, Forschungs­vorhaben zu planen und zu beurteilen. Nach erfolgreichem Abschluss sind die Absolventen für Führungs­positionen sowie Beratungsaufgaben in der Agrar- und Ernährungs­branche sowie in vor- und nachgelagerten Industrien, Handels­unternehmen und im Dienstleistungssektor qualifiziert, teilt die Fachhochschule mit.

Der Studiengang wird gemeinsam von den Fakultäten Gartenbau und Lebensmitteltechnologie (Weihenstephan), Land- und Ernährungswirtschaft (Weihenstephan) und Landwirtschaft (Triesdorf) der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf getragen. Eine Bewerbung ist noch bis zum 15. Juli möglich, es gibt derzeit keine Zulassungsbeschränkung.

Kommentare

Ihre E-Mail wird weder veröffentlicht noch weitergegeben. Notwendige Felder haben einen *

stats