Verbraucher können Mitglied im "Club Heimische Landwirtschaft" werden.
Foto: Screenshot
Verbraucher können Mitglied im "Club Heimische Landwirtschaft" werden.

Ein Zusammenschluss von Landwirten verschickt Leckerbissen. Voraussetzung für den Erhalt des regelmäßigen Genusspakets: Mitgliedschaft im Club "Initiative Heimische Landwirtschaft".

Um Verbraucher und Landwirte näher zusammenzubringen, hat die Initiative Heimische Landwirtschaft ein neues Angebot entwickelt: den "Club Heimische Landwirtschaft". Orientiert habe sich die Initiative dafür an Kundenbindungsprogrammen, teilt diese mit. Club-Mitglieder zahlen einen Jahresbeitrag von 50 € und erhalten im Gegenzug zwei Mal pro Jahr ein kulinarisches Genusspaket mit Informationen zu Produkten und Herstellern, hinzu kommen Rabattaktionen, Einladungen zu Veranstaltungen und auf Landwirtschaftsbetriebe. "Der Club Heimische Landwirtschaft ist für all jene, die sich für die heimische Lebensmittelwirtschaft interessieren und mehr darüber erfahren wollen", so die Leiterin Kommunikation und Marketing, Evelyn Zschächner.

Für die Initiative haben sich Landwirte aus Thüringen bereits im Jahr 2011 zusammen geschlossen. Mittlerweile umfasst diese 1.400 Agrarbetriebe, die sowohl konventionell als auch ökologisch wirtschaften. Für die Öffentlichkeitsarbeit nutzt der Zusammenschluss auch das Radio. In kurzen Werbespots erklären Landwirte ihre Tätigkeit.
Kommentare

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

    stats