Stellenanzeigen mit weiblicherer Anmutung sprechen Frauen an, ohne Männer abzuschrecken.
IMAGO / Panthermedia
Stellenanzeigen mit weiblicherer Anmutung sprechen Frauen an, ohne Männer abzuschrecken.

In Zeiten des Fachkräftemangels bemühen sich immer mehr Unternehmen um die Förderung einer offenen und diversen Firmenkultur, um beim Recruiting mehr Erfolg zu haben. Oft aber scheitern sie und schaffen es nicht, mehr Frauen für Bewerbungen zu motivieren. Das kann an den Formulierungen einer Stellenanzeige liegen und sogar am Geschlecht der Recruiter.

Jetzt kostenlos registrieren und sofort einen Artikel kostenfrei lesen

Die Registrierung beinhaltet unseren tagesaktuellen Newsletter

 
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats