Agrarstudenten oder junge Berufstätige, die im Ausland studieren oder arbeiten möchten, können sich ab sofort für ein Stipendium der Bayer Science & Education Foundation bewerben. Bewerbungsschluss ist der 18. Juli.

Die Bayer-Stiftung bietet fünf Stipendienprogramme für Studenten der Lebenswissenschaften an, darunter das Jeff-Schell-Stipendium für Agrarwissenschaftler. Es richtet sich sowohl an Studierende und Berufsanfänger der Fachrichtungen Agrarwissenschaften und Agroökonomie, Agrarinformatik, Pflanzenschutz, Saatgut- und grüne Biotechnologie sowie Umweltwissenschaften und landwirtschaftliche Nachhaltigkeit der Agrarwissenschaften. Voraussetzung für die Bewerbung ist der Wunsch, jenseits der Heimat studieren oder arbeiten zu wollen. Darüber hinaus sollte die Bewerbung eine Bestätigung der aufnehmenden Einrichtung im Ausland über das geplante Vorhaben umfassen. Das Projekt sollte mit Finanzplan für eine Förderung für ein 2-12 monatiges Projekt im Zeitraum September 2018 bis August 2019 beschrieben werden. Inhalt des Projekts können spezielle Studienkurse, individuelle Laboreinsätze oder Forschungsprojekte, Summer Schools, Praktika, Master- oder Promotionsprogramme sein.
Bewerben können sich Studierende und junge Berufstätige mit bis zu zwei Jahren Berufserfahrung aus Deutschland, die für ein Studienprojekt oder praktische Berufserfahrungen ins Ausland gehen. Bewerbungsschluss ist der 18. Juli 2018. Über die Vergabe entscheidet ein Stiftungsrat Mitte September 2018.

Kommentare

Ihre E-Mail wird weder veröffentlicht noch weitergegeben. Notwendige Felder haben einen *

Spielregeln

stats