Markt-News Alles Wichtige von den Agrarmärkten

Märkte am Morgen

Raps korrigiert seine Kursgewinne

Die Tendenz der Weizenpreise bleibt schwach. Mais gibt nach dem enormen Sprung der US-Aussaat nach. Soja verbucht technische Kursgewinne. Raps notiert schwächer. Auch Rohöl korrigiert nach unten. 

von Daphne Huber
Mittwoch 22. Mai 2013
Handelsbarrieren

Russland bremst Exporteure aus

Russland hat im 1. Quartal 2013 weniger Schweinefleisch auf dem Weltmarkt gekauft. Besonders deutliche Einbußen verzeichnen die USA und Deutschland.

von Stefanie Pionke
Mittwoch 22. Mai 2013
Märkte am Morgen

Weizen schließt erneut schwach

Für die neue Ernte verlieren die Weizennotierungen an Boden. Die US-Maisaussaat macht enorme Fortschritte. Der Sojakomplex lässt noch keine nachhaltige Schwäche erkennen. Raps legte leicht zu. Rohöl zieht weiter an. 

von Daphne Huber
Dienstag 21. Mai 2013
Schweinepreise

Pfingsten lässt hoffen

Die Situation am Schlachtschweinemarkt zeigt sich insgesamt ausgeglichen. Das verlängerte Wochenende bringt Nachfrage.

von Redaktion agrarzeitung
Freitag 17. Mai 2013
Märkte am Morgen

Regen setzt Weizenkurse unter Druck

Die Weizennotierungen geben nach. Ergiebige Niederschläge schüren Erwartungen auf große Weizenernten. Mais notiert mit Fortschritten bei der US-Aussaat schwächer. Der Sojakomplex und Raps schließen fester. Rohöl knüpft an die Vortagsgewinne an. 

von Daphne Huber
Freitag 17. Mai 2013
Märkte am Morgen

Raps macht weiter Boden gut

Schwächere Commodities belasten auch die Agrarmärkte. Weizen gibt in Chicago deutlich nach, kann sich in Paris aber behaupten. Mais und Soja schließen etwas schwächer. Raps setzt einen Kontrapunkt. Rohöl dreht ins Plus. 

von Daphne Huber
Donnerstag 16. Mai 2013
Gutes Wetter

DRV setzt Ernteschätzung herauf

Entspannung signalisiert der Deutsche Raiffeisenverband für die deutsche Getreideernte 2013. Die Bestände haben von günstigen Witterungsbedingungen profitiert.

von Stefanie Pionke
Mittwoch 15. Mai 2013
Schwache Weizenernten

Briten brauchen Importe

Die Marke von 2 Mio. t haben die Weizeneinfuhren des Vereinigten Königreichs bereits überschritten. Deutschland stellt einen großen Teil der Mengen.

von Stefanie Pionke
Mittwoch 15. Mai 2013
Märkte am Morgen

Terminmärkte in Wartestellung

Den Börsen in Chicago und Paris fehlen neue Anregungen. Die Notierungen bewegen sich für Weizen und Mais seitwärts. Raps setzt eine Erholungsphase fort. Rohöl schließt schwächer. 

von Daphne Huber
Mittwoch 15. Mai 2013
Märkte am Mittag

Neue Impulse Mangelware

Die Weizenkurse an der Matif bewegen sich seitwärts. Am deutschen Kassamarkt werden zwar Preisniveaus ausgelotet, aber wenig gehandelt.

von Stefanie Pionke
Dienstag 14. Mai 2013