Märkte am Morgen: Getreide

Ägypten bekommt die Quittung

Weizen: Am europäischen Terminmarkt setzt nach einem freundlicheren Vortag wieder Druck auf die Weizen-Futures ein. Die Kurse verlieren bis zu 1,50 €/t. Der September schließt knapp unter 155 €/t, der Dezember mit 160,50 €/t. Die Aktivitäten waren unterdurchschnittlich. Für den September standen die Kurse nach Positionsbereinigungen stärker unter Druck als auf den späteren Terminen.
 
In Chicago setzen die Fonds auf weiter fallende Weizenpreise. Die große US-Weizenernte und extrem hohen US-Weizenbestände ließen die Notierungen weiter fallen. Der Dezember schließt mit 3,88 US-$/bushel. Heute Morgen sind die Vorzeichen zumindest mal wieder hellgrün.
 
Ägypten erhält postwendend die Quittung für die neuerliche Einführung einer Null-Toleranz für Mutterkorn beim Weizenexport. Auf den jüngsten Weizentender gab es nur ein einziges Gebot aus der Ukraine, die übrigen Exporteure boykottierten die Ausschreibung. Daraufhin stornierte Ägypten den Tender. Parallelen zum späten Frühjahr werden erkennbar, als Ägyptens aufgrund seiner Mutterkorn-Politik nur noch wenige und vergleichsweise teure Weizenofferten erhalten hatte.
 
Die Weizenernte in Bulgarien fällt offiziellen Angaben des Agrarministeriums zufolge mit 5,64 Mio. t größer aus, als zuvor von Medien berichtet. Die diesjährige Ernte übersteigt das Vorjahresergebnis um rund 1 Mio. t. Im Vorjahr hatte Bulgarien 3,2 Mio. t Weizen ausgeführt, davon 2 Mio. t in andere EU-Länder.
 
Mais: Die Kurse bleiben mit der Aussicht eine große US-Maisernte unter Druck. Der Frontmonat September notierte nur noch knapp oberhalb der psychologischen Marke von 3 US-$/bushel. Höhere wöchentliche Ethanol-Bestände bei gleichzeitig gesunkener Ethanol-Produktion in den USA drückten zusätzlich. Technische Einflüsse durch überverkaufte  Futures milderten den größten Druck noch ab.
 
Der schwache Trend an der Matif setzte sich mit Kursverlusten zum fünften Mal hintereinander fort. Der November verlor 1,75 €/t und notierte knapp unter 160 €/t. (St) 
stats