Weizenkäufe

Ägypten bleibt am Ball


Die Getreideeinkaufsagentur GASC in Kairo hat am Mittwoch weitere 240.000 t Weizen gekauft. Sie gibt bekannt, dass davon 120.000 t aus Rumänien und jeweils 60.000 t aus Russland und der Ukraine stammen. Geliefert wird vom 1. bis 10. September.

Die Preisspanne für den Schwarzmeer-Weizen liegt nach Angaben der GASC in einem engen Band um die 252 US-$/t oder umgerechnet etwa 191 €/t fob. Die Ägypter zahlen rund 4 US-$/t mehr als beim Abschluss vor einer Woche.

Insgesamt hat sich die GASC seit Beginn des Wirtschaftsjahres in bisher drei Ausschreibungen 720.000 t Weizen vom Schwarzen Meer gesichert. In der gesamten Saison 2013/14 rechnet das amerikanische Landwirtschaftsministerium USDA aktuell mit ägyptischen Importen von 9 Mio. t Weizen. (db)
stats