Die Anzahl der Erzeugerbetriebe wird mit insgesamt 23.271 angegeben. 239 kamen im Vergleich zu 2012 hinzu. Die ökologisch bewirtschaftete Fläche stieg bundesweit um lediglich 2 Prozent auf 1.055.869 ha. Die Anzahl der verarbeitenden Betriebe (8.231) Sank hingegen im Vergleich zum Vorjahr. Diese Zahlen gehen aus den Jahresmeldungen der Bundesländer über den ökologischen Landbau hervor, welche die BLE veröffentlicht.

Die meisten Flächen, auf denen Bio-Erzeugnisse nach den EU-weiten Regelungen des ökologischen Landbaus angebaut wurden, befanden sich in dabei Bayern (rund 215.000 ha), gefolgt von Brandenburg (rund 136.000 ha), Mecklenburg-Vorpommern (rund 125.000 ha) und Baden-Württemberg (rund 121.000 ha).

Die gesamten Strukturdaten zur Bio-Branche 2013 stehen online bereit.  (az)
stats