Märkte am Morgen: Ölsaaten

Bohnenrally bringt den Raps nach oben

Sojakomplex: Der Sojakomplex legte eine erstaunliche Rallye mit Kursgewinnen von 8,50 US-$/t für den Julitermin hin. Schrot notiert für Juli 6,40 US-$/t fester. Die unerwartete Rallye wird mit einer besseren Importnachfrage seitens China begründet. Am Vortag hatte China, wie berichtet, Sojabohnenimporte von 6,5 Mio. t für April bekannt gegeben. Die Zahlen beendeten anscheinend Spekulationen über eine rückläufige Sojabohnennachfrage aus Fernost. Die Fonds dürfte auf Verkäuferseite gewesen sein, die offenen Positionen stiegen entgegen der Tendenz der Vortage um fast 5.600 Kontrakte an.
 
Aus den ausgesprochen mageren wöchentlichen US-Exportzahlen lässt sich dieser Optimismus kaum nachvollziehen, denn die betrugen gerade einmal 55.000 t Sojabohnen. Von den entfielen aber auch nur 14.200 t auf die neue Kampagne. Im laufenden Wirtschaftsjahr hat China nach Angaben des chinesischen Zolls bisher 22 Mio. t Bohnen in den USA gekauft. Wichtigster Lieferant verschiedener war mit 29 Mio. t Brasilien.
 
Vom heutigen USDA-Report lassen sich für die alte Kampagne kaum neue Erkenntnisse erwarten. Für die kommende Saison rechnet der Markt mit einer Verdopplung der US-Endbestände auf etwa 8 Mio. t und einem Anstieg der globalen Sojabohnenbestände auf Rekordhöhe.
 
Raps: Die Gegenreaktion auf die schwächeren Vortage wurden an der Matif massiv vom festen Chicagoer Sojakomplex unterstützt. Raps legte für August 4 €/t zu, für die weiteren Termine gab es sogar noch etwas höhere Kursgewinne.
In Winnipeg war die Situation ähnlich: die beiden vorderen Termine legten für Canola-Raps 9,30 Can-$/t zu. Auch dort setze der feste Sojakomplex die Akzente.
 
Rohöl: WTI-Rohöl gab etwas nach. Trotz der in dieser Woche angestiegenen US-Rohölbestände bleibt der Markt mehr als reichlich versorgt. Die Rohölbestände in den USA befinden sich sogar auf einer saisonaler Rekordhöhe. Ein festerer US-Dollarkurs drückte ebenfalls auf die Kurse. Für Brent-Crudeöl waren die minimalen Kursverluste nicht der Rede wert. (St)
stats