Chart CBoT Weizen.pdf
--
CBoT Weizen sollte weiter anfällig für Kursverluste bleiben solange er unter 400 US-Cent notiert. Bereits zu Wochenbeginn ging das Ringen zwischen Bullen und Bären um die Deutungshoheit an der 400 US-Cent Marke weiter. Am Mittwoch schafften es die Bullen zeitweise den Kurs bis zum Widerstand bei 411 US-Cent zu heben, bis Tagesschluss gab es aber wieder einen deutlichen Rücksetzer auf 395 US-Cent. Ab Donnerstag brachen sich dann die Käufer endgültig die Bahn und CBoT Weizen stieg um fast 7 Prozent bis 421 US-Cent.

Neues Sechswochenhoch – Kommt jetzt noch mehr?

Mit diesem Kurssatz konnte CBoT Weizen weitere Abverkäufe vermeiden. Die enge Seitwärtsphase der letzten Wochen wurde nach oben hin aufgelöst. Ein bullisches Signal. Dieses wird verstärkt durch den Ausbruch aus dem Abwärtstrend seit Mitte Juli. Zu guter Letzt wurde sogar der 50er EMA überwunden. Alles in allem hat CBoT Weizen somit weiteres Erholungspotential bis vorerst 430USc. Kann dieser Widerstand per Tagesschluss überwunden werden, hat der Kurs neue Anstiegschancen bis 450Usc.

Vorgeschaltete Korrekturen sollten aus Bullensicht bei 411 US-Cent enden, denn darunter wackelt das positive Szenario wieder. Endgültig abwärts geht es weiterhin ab Kursen unter 400 US-Cent.

--
Andre Schäfer, Kaack Terminhandel
Umfangreiche Chartanalysen zu den Weizen-, Mais-, Raps- und Sojamärkten finden Sie hier.
stats