--
04102016_CBoTWeizen.pdf CBoT Weizen präsentierte sich die ganze Vorwoche eher lustlos. In einer engen Handelsspanne pendelte der Kurs zwischen 400 und 410 US-Cent. Erst am Freitag gab es etwas Bewegung als die Notierungen unter einer kleinen Bärenattacke zeitweise bis 390 US-Cent nachgaben. Doch am Ende stieg der Kurs wieder über 400 US-Cent.

Keine Dynamik

Eine weitere Woche innerhalb der Seitwärtsrange 400/411 US-Cent ist verstrichen, ohne dass es zu einem relevanten charttechnischen Signal kam. Der Ausblick bleibt also unverändert. Anstiegsversuche werden immer noch von der alten Abwärtstrendlinie abgewürgt. Sollte diese einmal überwunden werden steigt die Wahrscheinlichkeit eines Tagesschluss über 411 US-Cent. Dies wäre ein Startschuss für eine Erholungsbewegung bis ca. 425/430 US-Cent.

Auf der anderen Seite geht es bei einen Kursrückgang unter 400 US-Cent weiter abwärts bis 386 US-Cent und später bis 360 US-Cent.

--
Andre Schäfer, Kaack Terminhandel
Umfangreiche Chartanalysen zu den Weizen-, Mais-, Raps- und Sojamärkten finden Sie online.
stats