--
Die letzte Hoffnung für die Käufer war die Unterstützung am Tiefpunkt von Ende Februar bei 438 US-Cent. Diese Haltelinie konnte den Kursverfall des CBoT Weizen jedoch nicht stoppen und bereits am Dienstag erreichte der amerikanische Weizen bei 428,50 US-Cent ein neues Zwei-Monatstief. Die darauffolgende Kurserholung konnte den neuen Widerstand bei 438 US-Cent nicht dauerhaft überwinden.

Erst seitwärts und dann neuer Erholungsversuch

CBoT Weizen setzt damit seinen Abwärtstrend fort, welchen er nach dem Erreichen des Jahreshoch bei 477 US-Cent Mitte Februar begonnen hatte. Bei 425/428 US-Cent besteht aber eine gute Chance auf eine Kursstabilisierung und gefolgt von einer späteren Erholung innerhalb der nächsten zwei Wochen. Vor allem eine Rückkehr über 438/440 US-Cent würde diese These untermauern. Grundbedingung hierfür ist aber, dass es kein Tagesschluss unter 425 US-Cent gibt. Denn dann drohen deutliche Abgaben bis 406 US-Cent.

--
Andre Schäfer, Kaack Terminhandel
Umfangreiche Chartanalysen zu den Weizen-, Mais-, Raps- und Sojamärkten finden Sie hier.
stats