Chart CBoT Weizen.pdf
--

"In der kommenden Woche wird wahrscheinlich mehr Bewegung auf den Programm stehen. Zum einen steht die Zinsentscheidung der US-Notenbank an und zum anderen erreicht der Kurs den laufenden Abwärtstrend", hieß es in der Analyse vom vergangenen Montag. Die Hoffnungen auf mehr Bewegung wurden enttäuscht. Tatsächlich trat CBoT Weizen auf der Stelle. In einer engen Handelsspanne zwischen 400 und 410USc oszillierend, beendete der amerikanischen Weizen die Woche beinahe unverändert.

Charttechnisches Signal fehlt

Der kurzfristige Abwärtstrend und der 20er SMA wurden zwar überstiegen, aber der Markt bleibt davon vorerst unbeeindruckt. Ohne Dynamik tendiert CBoT Weizen weiter seitwärts solange kein eindeutiges charttechnisches Signal vorliegt. Auf der Oberseite hat sich bei 410/411USc ein hartnäckiger Widerstand ausgebildet. Erst wenn dieser aus dem Markt genommen wird, kann auf Anschlusskäufen bis ca. 425USc gesetzt werden. Auf der anderen Seite droht jedoch bei einem Kursrückgang unter 400Usc eine neue Abwärtswelle bis 386USc oder 360Usc.

--
Andre Schäfer, Kaack Terminhandel
Umfangreiche Chartanalysen zu den Weizen-, Mais-, Raps- und Sojamärkten finden Sie hier.
stats